1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Genehmigungen und Aufsicht für Standseilbahnen und Seilschwebebahnen

Der Landesgesetzgeber änderte im Jahr 2015 Zuständigkeiten nach dem Landesseilbahngesetz. Damit übernahm das Sächsische Oberbergamt am 9. Mai 2015 die Zuständigkeit der Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde für Standseilbahnen und Seilschwebebahnen.

Mit Übernahme der Zuständigkeit setzt das Sächsische Oberbergamt auf seine über die letzten 25 Jahre gewonnenen Kompetenz bei der Zulassung und Überwachung von Seilfahrteinrichtungen im Untertagebergbau.

Die Behörde tauscht sich im Seilbahnausschuss der Bundesländer zu neuen technischen Entwicklungen und wesentlichen Fragen der Rechtsanwendung aus.      

 

Marginalspalte

Kontakt

Sächsisches Oberbergamt

© Institution